Der Seele Raum und Zeit geben


Datum, Uhrzeit20 - 22.09.2019
17:00 - 19:00 Uhr
StraßeMeinrad Guggenbichler-Straße 13,
PLZ, Ort5310 Mondsee, Österreich
VeranstalterChrista Holler, VIA NOVA Pilgerwegbegleiterin
Preis0,00
LeitungChrista Holler Pilgerbegleiterin
Mindestteilnehmerzahl6
AnmeldeschlussSo., 30.06.2019
Anmeldung & InfoChrista Holler

Handy:0160/5605428 FN: 0049(0)8734/932250
Email.:



Pilgerwegbegleiter

Christa Holler

Adresse: Hauptstraße 16, D-94419 Reisbach

E-Mail:

Telefon: 08734/932250

Mobil: ++49 (0) 160 5605428



3 Tages-Pilgerwanderung vom 20.-22.09.2019

3 Seen Irrsee-Mondsee-Wolfgangsee
3 Wege Wolfgangweg - VIA NOVA - St.Rupert Weg

Auszeit nehmen von der Hektik des Alltages, sich wieder spüren, in sich hineinfühlen.
Welchen Seelenmüll schleppe ich mit mir herum?  
Was ist Spam in meinem Leben?                         
Was brauch ich wirklich um glücklich zu sein?
An diesem Wochenende haben ich in herrlicher Landschaft genug Zeit mir diese und anderen Fragen  zu stellen.

Programm

Fr. 20.09.2019 

Treffpunkt um 17:00 Uhr in der Pension Klimesch, Meinrad Guggenbichler-Straße 13, 5310 Mondsee, Österreich

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und einen Blick auf den herrlichen Mondsee geworfen haben, lassen wir den Abend bei einem Abendessen gemütlich ausklingen.

Sa. 21.09.2019   19km

Nachdem Frühstück bringt uns ein Bus nach Irrsdorf am Irrsee.

Nur mit einem Tagesrucksack bepackt machen wir uns auf den Weg entlang des Wolfgangweges mit Tagesziel Mondsee.

Vorbei am naturbelassenen Irrsee der umgeben ist von Mooren, findet unsere gestresste Seele Schritt für Schritt Ruhe und Erholung.

Der Weg führt uns durchs Helenental entlang der Ache, welche durch seinen wild romantischen Verlauf beeindruckt.

Nun ist es nicht mehr weit bis zu unserem heutigen Tagesziel Mondsee.

Auch heute lassen wir den Tag in einem Restaurant Revue passieren.

Sonntag, 22.09.2019   21km


Nachdem Frühstück führt uns die Via Nova entlang des rechten Mondseeufers nach St. Lorenz.                                           

Der Ort liegt am Fuße der Drachenwand, dem wohl beeindruckendsten Berg des Mondseelandes.   

Bei Scharfling verlassen wir den Mondsee wandern durch ein Naturschutzgebiet und erreichen nach einer ersten Steigung den Grottensee und schließlich das Europakloster Gut Aich.                                                             

Vom Kloster aus geht es über den St. Rupert Weg weiter zur Ortschaft Führberg.                        

Über einen steinigen Weg gelangen wir auf den Falkenstein.                                                       

Zahlreichen Kapellen säumen den Weg, bis wir schließlich zu unserem heutigen Ziel dem Wallfahrtsort St. Wolfgang am Wolfgangsee gelangen.  

Nach einer Rast fahren wir mit dem Boot von St. Wolfgang nach St. Gilgen und von dort aus bringt uns der Bus nach Mondsee zurück wo wir unsere Heimreise gegen 19 Uhr antreten.

 

Geistige Impulse - Schweigezeiten - Zeit für sich und Zeit mit gleichgesinnten in herrlicher Natur, wird die Pilgerwanderung bereichern.