Auf der VIA NOVA unterwegs im Vilstal


Datum09 - 11.08.2020
VeranstalterBayerisches Pilgerbüro e. V.
Preis0,00
LeitungSimone Krampfl VIA NOVA Pilgerwegbegleiterin und Irene Huber Diözesanpilgerleiterin
Mindestteilnehmerzahl25
AnmeldeschlussDi., 07.07.2020
Anmeldung & InfoIrene Huber
Diözesanpilgerleiterin
Tel.: +49 851 393-1432
Mobil: +49 151 1802 9933
Email:
www.pilgerreisen.bistum-passau.de



Pilgerwegbegleiter

Simone Krampfl

Adresse: Dorfstraße 37b, D-94151 Mauth

E-Mail:

Telefon: 08557/796



 1. Tag – 13.04.2020, Ostermontag: Schweiklberg – Aidenbach. Individuelle Anreise bis 08:00 Uhr. Gemeinsames Frühstück im Gästehaus der Abtei Schweiklberg. Um 09:00 Uhr nehmen wir am Konventamt zum Ostermontag in der Abteikirche teil. Anschließend beginnen wir unseren österlichen Pilgerweg. Wir gehen an der Vils entlang nach Schönerting und kommen über Aldersbach zu unserem ersten Tagesziel Aidenbach, wo wir unser Quartier im Paga-Hotel beziehen (ca. 17 km).

2. Tag – 14.04.2020: Aidenbach – Ortenburg: Heute führt uns die VIA NOVA über einen Feldweg, durch ein schönes Wiesental, über kleine Weiler nach Neustift zu unserem Tagesziel Ortenburg. Wir übernachten im Hotel zum Koch (ca. 20 km).

3. Tag – 15.04.2020: Ortenburg – Sammarei:  Wir folgen dem Pilgerweg zur St. Koloman-Kapelle hinauf, hier genießen wir einen schönen Blick auf die offene Landschaft. Teils auf Teerstraßen, teils auf Feldwegen erreichen wir die letzte Station unserer Pilgerwanderung, Sammarei (ca.10 km). In der dortigen Wallfahrtskirche halten wir eine Andacht und bekommen eine kurze Kirchenführung. Im Anschluss bringt uns ein Bus zurück nach Schweiklberg.

Leistungen:
• Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Gasthöfen der mittleren Kategorie in Aidenbach und
Ortenburg • 1 × Frühstücksbuffet in Schweiklberg • 2 × Halbpension • Privater Bustransfer am 15.04.2020 zurück
nach Schweiklberg • Gepäcktransfer

3-tägige Wanderreise / Preis /Person im DZ inkl. Gepäcktransport und HP ab 209,- €; EZ-Zuschlag 44,- €

Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten auch bei Pilgerwanderungen. Bitte bringen sie eine Mund-Nasen-Schutzmaske mit.

Eigenverantwortung bei der Abstandsregel: Wir bitten die Pilger höflich, selbst auf die Einhaltung der Abstände zu achten.