Mattsee


AdressePassauer Straße 30
5163 Mattsee
E-Mail
Telefon+43 (0) 6217 6080
Faxwww.mattsee.co.at
Websitewww.mattsee.co.at
facebookwww.facebook.com/tourismus.mattsee
ÖffnungszeitenTourismusbüro Mattsee
im fahr(T)raum - Gebäude
Passauer Straße 30
5163 Mattsee
T +43 6217 6080
E-Mail: info(at)mattsee.co.at

ÖFFNUNGSZEITEN
Di - Fr | 10 - 14 Uhr

Touristisches Material kann auch während der Fahrtraum Öffnungszeiten Mo - So 10 - 17 Uhr jederzeit frei entnommen werden (außer in einem "Lockdown"). Im Hochsommer ist in der Regel zur gleichen Öffnungszeit wie im fahr(T)raum geöffnet.

Gemeindeamt: Montag von 8 bis 12 Uhr und 16 bis 19 Uhr
Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr


Pilgerwegbegleiterin / Pilgerwegbeauftragte



Pilgertipps (Touren, Kulinarisches, etc.)

Die Kulinarik ist mit ausgezeichneten und genussreichen Küchen hervorragend. Mit über 15 lokalen Gastronomiebetrieben steht Gästen ein abwechslungsreiches Angebot zur Verfügung. Von süßen Schmankerln, mediterranen Köstlichkeiten bis hin zu bodenständig traditioneller Küche erwartet Sie purer Genuss mit regionalen Erzeugnissen und Weinen der Marke "Eigenanbau" vom Stiftsweinkeller.

Ortsplan, Unterkunftsverzeichnis, Kulinarik Folder, Freizeittipps und vieles mehr erhalten Sie im Tourismusinformationsbüro in der Passauer Strasse 30 im fahr(T)raum Gebäude. Weiterführende Information siehe im Internet unter www.mattsee.co.at

Auch das Stiftsmuseum lädt PilgerInnen im Ortskern zu einer kulturell ansprechenden & geistreichen Führung ein.

Seenland Schifffahrt (Linienfahrt): Das Schiff verbindet drei Orte an zwei Seen und ist ausgestattet mit einem hydraulisch absenkbaren Dach, für die Durchfahrt unter der Johannisbrücke.



Übernachtungsmöglichkeiten

Unterkünfte/Mattsee

PilgerInnen jeden Alters, die eine besinnliche Auszeit nehmen wollen, sind in Mattsee sehr gut aufgehoben. Der Tourismusverband hat sich mit Leidenschaft einem Sanften Tourismus verschrieben. Von gehobenen Hotels bis hin zu Frühstückspensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfen erwarten Sie viele ansprechende Unterkünfte mit sehr freundlichen GastgeberInnen. Auch außerhalb des Ortskerns finden Sie pilgerfreundliche Betriebe mit lohnenden Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

 



Tourist-Informationen / Sonstige Adressen

MATTSEE - idyllisch und entspannend


Leitspruch

Das historisch bedeutsame Mattsee ist sehr idyllisch, auch nostalgisch, und wirkt entspannend auf erholungssuchende und gesundheitsbewusste Menschen.



Begleitprojekte

Im Tourismusverband Mattsee erhalten PilgerInnen und Interessierte ab Pfingsten 2022 eine Beschreibung einer lokalen Wanderung mit besinnlicher Note. 

Fremdenführerin Mag. Claudia Öllinger bietet jeden Samstag im Juli und August 2022 um 17 Uhr eine Ortsführung in Mattsee an (Treffpunkt Marktplatz Mattsee). Weiterführende Information siehe im Tourismusverband Mattsee

Es sind diese sinnlichen Momente des Staunens über die Schönheit der Natur, der Seen, der Tier- und Pflanzenwelt, die Mattsee zu so einem lieblichen Ort und idyllischem Naherholungsgebiet machen. Lesen Sie mehr zur intakten Natur sowie seltenen Tier- und Pflanzenarten in Mattsee.

 



Historische Informationen

Jahrtausendalter Kulturort

Die Ursprünge der heutigen Marktgemeinde gehen auf die Zeit um 760 n. Chr. zurück, als am Mattsee ein Kloster gegründet wurde. Besiedelt war der Ort bereits seit der Jungsteinzeit, und schon die Römer schätzten die Schönheit der Landschaft.


Neben dem Kloster entstand um 1100 eine mittelalterliche Befestigung auf dem Schlossberg, der sich 31 Meter über dem Wasserspiegel des Mattsees erhebt. Das heutige Schloss wurde Ende des 20. Jahrhunderts nach Originalplänen wieder aufgebaut.


Mit Beginn des 19. Jahrhunderts, als die Romantiker begannen, die Schönheit der Natur zu preisen, wurde auch Mattsee als „lieblicher Ort“ und später als Sommerfrische entdeckt. Für ein weitgehend liberales Bürgertum wurde Mattsee das, was das Salzkammergut für den Adel war: sommerlicher Aufenthaltsort der Großstädter, die sich nach schöner Landschaft und heiter–idyllischem Leben auf dem Land sehnten.


Mit dem Aufkommen des Tourismus in den frühen 1960er-Jahren konnte Mattsee wieder an die 20er- und 30er-Jahre anknüpfen.

Heute bietet Mattsee noch alles, was die Sommerfrische kennzeichnete: Die romantische Lage Mattsees, eingebettet in unberührte Seenlandschaft, sucht ihresgleichen. Viele spezielle Plätze bieten Ruhe und Entspannung. Erholungssuchende finden in und um Mattsee viel Freiraum, die innere Balance wieder zu finden. Es sind diese sinnlichen Momente des Staunens über die Schönheit der Natur, der Seen, der Tier- und Pflanzenwelt, die Mattsee zu so einem lieblichen Ort im Salzburger Seenland machen.

Die landschaftliche Einbettung in die intakte Natur ist gekennzeichnet von drei Seen und drei Ortsbergen, hoher Wasserqualität, frischer Luft und landschaftlicher Schönheit. Die Silhouette aus plätschernden Segelschiffen, historischen Gemäuern und einer reizenden Seepromenade wirkt mit ihrem fast schon mediterranen Hafencharakter wie Urlaub am Meer, nur eben beschaulicher, weil es in Mattsee um Gelassenheit, Gemütlichkeit, Kultur und Muße geht.



Sehenswürdigkeiten

  Aktivitäten und Ausflugsziele in Mattsee

Vor allem die Idylle am See und die historische Bedeutung von Mattsee prägen ein unverkennbares Image als verträumten Sommertourismusort. Das Ortsbild mit dem revitalisierten Schloss, dem historisch bedeutsamen Stift und dem neu renovierten, denkmalgeschützten Strandbad ist eines der schönsten im Land Salzburg.

Im sanften Tourismus schwingt die Sehnsucht nach guten, alten Zeiten mit. Die Sommerfrische lebt aber nicht bloß als nostalgische Erinnerung, sondern erscheint im neuen Kleid einer niveauvollen Mobilität.

Niveauvolle Mobilität
Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch, von exklusiven Luxusyachten (made in Mattsee), bis hin zur Segelschule mit Bootsvermietung, noblem Schuhwerk, klassischen Oldtimerausfahrten und sogar einem Doppeldeckernachbau samt Flugshows. Vor allem die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum leisten hier einen wesentlichen Pionierbeitrag. Ein Besuch in der Ausstellung und eine Oldtimer-Ausfahrt sind sehr sehenswert. Touristische Angebote rund um die Elektromobilität tragen auch zum Umweltschutz und zur Entschleunigung bei. Vom E-Bike-Verleih bis zum elektrisch betriebenen Linienschiff „Seenland“ bietet der Ort ganz besondere Freizeiterlebnisse.

Freizeitanlage Weyerbucht: vielseitiger Kinderspielplatz, Kräuter-Schaugarten und gemütlich eingerichteter Bücherspeicher beim Bajuwarengehöft, Sonnenplätze am Ufer des Mattsees, Kneippanlage mit Barfußparcours, Blumen- und Nützlingswiese samt Schaubienenstand.

Rad- und Wanderwege: Besonders empfehlenswert sind für Spaziergänger der kinderwagentaugliche Millenniumsweg (1,54 km) mit seinen 38 Schautafeln entlang des Schlossberg- und Wartstein-Rundweges, die sieben Themenwege am Buchberg und der Wanderweg rund um den Mattsee (ca. 3 Stunden Gehzeit für 13 km, leichte Steigung ca. 50 hm) und auch Grabensee.



Sonstiges / Wissenswertes

Trollblume & Co: Seltene Pflanzenarten sind die Trollblume, das breitblättrige Knabenkraut, die Waldhyazinthe und sogar fleischfressende Pflanzen wie das rund- und breitblättriger Sonnentau sowie das Fettkraut. Es gibt auch ortsansässige Heilpflanzen wie Johanniskraut, Minze und Dost sowie zahlreiche Pilzarten wie beispielsweise den Fliegenpilz.

Die weiße und gelbe Seerose: Die gelbe Teichrose ist geschützt und ihr Bestand ist gut entwickelt. Die weiße Seerose ist ebenfalls geschützt, kommt aber seltener vor, als die gelbe Teichrose. Umso erfreulicher ist es, dass ihr Bestand in der letzten Zeit stetig wächst. Die weiße Seerose ist eine Zeigerpflanze. Das bedeutet, dass sie nur unter bestimmten Bedingungen, hinsichtlich des Wassers und des Bodens, wächst und somit anzeigt welche Wasser- und Bodenqualität herrscht. 

Bäume: Die ortsansässigen Baumarten sind Birke, Erle, Buche, Ahorn, Esche, Ulme (eher selten), Eiche, Eibe (auch selten und geschützt), Fichte, Lerche, Tanne und Weimutskiefer.

Brachvogel: Der große Brachvogel ist ein sehr faszinierender Vogel und kann bei genauem Hinschauen und ein bisschen Geduld von jedem gesehen werden. Die größte Chance auf eine Sichtung des großen Brachvogels haben Sie an den Egelseen, am Grabensee und am nördlichen Ende des Obertrumer Sees. Der Brachvogel trägt ein braun-weißliches Gefieder und besitzt einen Säbelschnabel. Diesen benutzt er zum Stechen. Das bedeutet, dass der große Brachvogel, um an Nahrung zu kommen, mit seinem Schnabel in der Erde bohrt und mit kleinen Widerhacken an seiner Zunge die Nahrung herauszieht. Verlandungszonen sind favorisierte Lebensareale des großen Brachvogels, da sie dort optimale Bedingungen für die Futtersuche vorfinden. 

Schmetterlinge: Tagfalter, welche in Mattsee vorkommen sind Kohlweißling, kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Aurorafalter, Bläuling, Distelfalter und der Admiral. Ein Beispiel für einen Nachtfalter, der in Mattsee lebt, ist der Totenkopfschwärmer, der gleichzeitig auch der größte Nachtfalter Europas mit einem Durchmesser von 10-12 Zentimeter ist. Alle Schmetterlingsarten sind geschützt. Generell gibt es kaum noch Schmetterlinge, da das Blumenvorkommen weniger wird und so die Nahrungsquelle für die Schmetterlinge schwindet. Eine Initiative gegen diesen Trend wird in Mattsee gerade durchgeführt, wo ein besonderes Blumenwiesenprojekt im Ort umgesetzt wird.

Libellen: In Mattsee beheimatete Libellenarten sind beispielsweise der Plattbauch und die Prachtlibelle in ihrer saphirblauen Pracht.

Weitere Tierarten im Naturschutzgebiet: Seit etlichen Jahren schon wird der Rotmilan als Zugvogel in Mattsee wieder beobachtet. Daneben kommen auch Turmfalken, Mäusebussarde und Sperber in der Region vor. Sichtungen größerer Tiere angefangen beim Dachs, dem Marder (Edelmarder und Steinmarder), dem Fuchs, dem Reh, der sehr gefährdeten und seltenen Weihe, bis hin zum Habicht können in Mattsee gemacht werden.

Diese speziellen Beispiele zeugen von der besonders intakten Natur um Mattsee - mit großer Anziehungskraft für sinnsuchende und erholungssuchnde Menschen.



Pilgerstempel

                  
  • Tourismusbüro/ Museum fahr(T)raum
  • Cafee Bäckerei Neuhofer
  • Gästehaus Altendorfer - direkt am Weg von Mattsee  - Schleedorf (Münsterholzstraße 66, Terasse auf der Fensterbank)



Quellenangaben und Bildnachweise

Fotos: Tourismusverband Mattsee, Bürgermeister a.D. Matthäus Maislinger, Franz Wagner, etc.

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVASpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
cms87-sessionVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVAEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cms87-languageVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVASpeichert die vom Benutzer ausgewählte Sprachversion einer Webseite.90 Tage
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.