Pilgern in Begleitung


Fr, 27.10.2017 - So, 29.10.2017Achtsam mit allen Sinnen pilgernPilgerwanderung der VIA NOVA PilgerwegbegleiterInnen. Pilgern, das heißt sich mal Zeit zu nehmt und zur Ruhe zu kommen. Auch wir PilgerwegbegleiterInnen sollten uns das gönnen und die Natur hilft uns dabei, indem wir uns einlassen auf ihren Rhythmus. Wir laden euch herzlich ein, diese Tage auf besondere Weise zu erleben, indem wir uns auf unsere Sinne besinnen und diese bewusst einsetzen. Spüren wir den Wind auf unserer Haut, riechen und schmecken wir den Herbst, horchen wirVeranstalter: VIA NOVA PilgerwegLeitung: Franz Muhr und Berta Altendorfer... mehr
Sa, 28.10.2017 von 09:00 bis 14:00 UhrFreude bringt uns in BewegungWer sich seinen Blick bewahrt für die kleinen Freuden des Lebens, der ist auf dem besten Weg, ein glücklicher Mensch zu werden. Du kannst nur Freude finden, wenn du dankbar bist für das, was du hast!Veranstalter: VIA NOVA PilgerwegLeitung: Martina Hein... mehr
Sa, 30.12.2017 von 12:30 bis 17:00 UhrPilgern zwischen den JahrenInnehalten - zwischen den Jahren Aten holen, neu Auffüllen lassen - wir sind bewußt unterwegs und haben keine Eile. Dankbar schauen wir zurück, hoffnungsvoll nach vorne....Veranstalter: VIA NOVA PilgerwegLeitung: Silvia Ragaller, PWB & Andreas Kindermann, Theologe... mehr
Sa, 28.04.2018 - So, 29.04.2018DURCHATMEN!Die Pilgerreise führt zwei Tage von Freyung aus durch den Bayerischen Wald. Erleben Sie unter anderem eine der ältesten St. Anna-Wallfahrten Deutschlands und die Wildbachklamm Buchberger Leite.Veranstalter: VIA NOVA PilgerwegLeitung: Angela Wimmer... mehr
Mi, 03.10.2018TAG DER FAMILIEFamilienpilgern von Freyung aus in die tief eingeschnittene, wildromantische Schlucht des Saußbaches und der Wolfsteiner Ohe nach Ringelai; Treffpunkt 13:00 Uhr am Parkplatz/schwimmbad. Rückfahrt mit dem Bus.Veranstalter: VIA NOVA PilgerwegLeitung: Angela Wimmer... mehr


Weg-Gehen

Auf-Brechen Das Nötigste in den Rucksack gepackt, gutes, eingegangenes Schuhwerk an den Füßen und dann: Auf-brechen.

Unterwegs- sein Den Alltag, die Hektik und all den Ballast, der auf den Schultern lastet, am Pilgerweg ablegen, hinter sich lassen und sich auf den Weg machen. Weit-blicken und irgendwann an-kommen.