teilen auf

Virtuelle Pilgerbegleitung bei Friedenskapelle am Dürnberg in Seeham eröffnet



SEEHAM (schw). „Da wir aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr wenige Pilgeranfragen in Gruppen haben und viele Menschen als Individual-Pilger auf dem Europäischen Pilgerweg unterwegs sind, bieten wir mit dem  Audio-Guide eine virtuelle Pilgerbegleitung an“, so Berta Altendorfer vom Verein Europäischer Pilgerweg VIA NOVA. Über das transnationale Kooperationsprojekt „VIA NOVA – geht neue Wege“ können Gemeinden am Europäischen Pilgerweg eine Audio-Guide-Station erstellen.
Am Projekt der Audio-Guide-Station, die neben der Friedenskapelle installiert wurde, beteiligten sich die Gemeinde Seeham unter Bürgermeister Peter Altendorfer, sein Amtsvorgänger Matthias Hemetsberger, VIA NOVA-Beauftragte Christine Winkler und Josef Guggenberger (Verein Europäischer Pilgerweg VIA NOVA). Im Rahmen der Eröffnung wurde der Innenraum der rund 20 Jahre alten Kapelle von der Kameradschaft Seeham unter Obmann Bernhard Kaltenegger neu ausgemalt. Der kleine Festakt wurde musikalisch vom Alphornbläser-Ensemble unter der Leitung von Günther Eisl umrahmt. Der Bericht ist zu finden auf:  meinbezirk.at   

Freie Redaktion: Wolfgang Schweighofer