Berndorf


AdresseFranz-Xaver-Gruber Platz 1
A-5165 Berndorf bei Salzburg
E-Mail
Telefon+43 (0) 6217 8133
Fax+43 (0) 6217 8133 75
Websitewww.berndorf.salzburg.at
ÖffnungszeitenÖffnungszeiten
Mo, Di, Mi, Do, Fr
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mo, Di 13:00 Uhr - 18:00 Uhr



Pilgertipps (Touren, Kulinarisches, etc.)

Die vorösterliche Pilgerwanderung 2021 startet in Berndorf!

Diese speziell augewählte und extra ausgeschilderte Etappe von rund 13 Kilometer führt von Berndorf, über Seeham nach Obertrum.

Pilger und Pilgerinnen sind eingeladen sich in der Karwoche zwischen Dienstag und Freitag auf den Weg zu machen. Die speziell ausgewählte und extra ausgeschilderte Etappe von rund 13 Kilometer führt von Berndorf, über Seeham nach Obertrum.

Pilgerstempel und ein kleines Pilgerheft mit spirituellen Texten zur freien Entnahme gibt es in den Pfarrkirchen von Berndorf, Seeham und Obertrum. Am Pilgerweg sind zusätzlich zwei Hörstationen installiert. Mittels Smartphone und QR-Code können die Pilger Impulse zum Nachdenken anhören. Und für Hungrige und Durstige gibt es ungefähr in der Mitte des Weges, in der Jausenstation Röhrmoosmühle im Teufelsgrabenbach, Verpflegung zum Mitnehmen.

Zur An- bzw. Rückfahrt bietet sich der im Halbstundentakt in beide Richtungen verkehrende Postbus mit der Linien-Nr. 131 an. Parkplätze gibt es in den jeweiligen Ortszentren.

„Alleine zu pilgern ist eine ganz andere Erfahrung und ein anderes Erlebnis, als in einer größeren Gruppe mitzuwandern. Beides hat seinen Reiz und ist einen Versuch wert. Oft braucht es eben besondere Umstände, die zu neuen Erfahrungen führen, “ so der Mitorganisator und Obmann des Vereins VIA NOVA Josef Guggenberger.

Abenteuer „alleine Pilgern“. Wer seinen Rucksack packt und losgeht in der Hoffnung Antworten zu finden, der sollte alleine gehen. Wer pilgert um etwas über sich selber zu erfahren, der sollte alleine gehen. Wer Sehnsucht hat, einmal nur das zu tun, wonach ihm im Moment gerade zumute ist, der sollte alleine gehen. Wer Angst davor hat mit sich selbst alleine zu sein, der sollte alleine gehen.                                                                                                                                   



Historische Informationen

Der idyllisch Ort Berndorf bei Salzburg liegt eingebettet in die sanften Hügel des Salzburger Seenlandes und nennt einen der drei Trumer Seen, den Grabensee, sein eigen.

Berndorf, am Fuße des Haunsberges und nahe am romantischen Grabensee gelegen, zählt ca. 1.700  Einwohner. Der Name leitet sich wahrscheinlich von einem bajuwarischen Freibauern namens Pero - dem Bärenstarken - ab. Auch der Bärenbrunnen (1698) vor dem Pfarrhof - auf einem Sockel sitzend hält ein Bär einen Schild mit drei Fischen - weist auf den Ortsnamen hin.

Urkundlich wird dieser Ort bereits 789 genannt, die erste Kirche entstand um 1130. Um 1440 entstand die jetzige Pfarrkirche und die Annakapelle im spätgotischen Stil.

1829 bis 1835 war in Berndorf Franz Xaver Gruber, der Komponist des weltbekannten Weihnachtsliedes "Stille Nacht, heilige Nacht", als Lehrer, Mesner und Organist tätig.

2013 - Im Zuge der Neugestaltung des „alten Dorfplatzes“ hat die Gemeinde Berndorf auch einen VIA NOVA-Brunnen erhalten. „Dieser Brunnen am europäischen Pilgerweg VIA NOVA ist Zeichen dafür, dass auch die Gemeinde Berndorf an diesem Pilgerweg liegt und Teil dieser Pilgerweggemeinschaft ist“, berichtet dazu Bürgermeister Guggenberger, der selbst seit 2006 Mitglied im Vorstand des VIA NOVA-Vereines ist und bereits über 30 Tage alleine auf diesem Weg unterwegs war.

Nach dem Ausscheiden des verdienstvollen Gründungsobmannes Bürgermeister außer Dienst Ök.Rat Johann Spatzenegger wurde Dr. Josef Guggenberger/Berndorf in der Generalversammlung am 12. Februar 2016 zum neuen Vereinsobmann gewählt.

 



Sehenswürdigkeiten

Die erste Kirche wird um 1130 erstmals genannt. Um 1440 entstand die jetzige Pfarrkirche und die Annakapelle im spätgotischen Stil. 1684 erhielt der Turm den bis heute charakteristischen barocken Zwiebelhelm. 

Um 1700 war die Pfarrkirche ein vielbesuchter Wallfahrtsort - Um 1700 war die Pfarrkirche ein vielbesuchter Wallfahrtsort - Maria in den Erlen; viele Wallfahrer kamen nach Berndorf um bei der Strahlenmadonna Hilfe und Trost zu suchen. ; viele Wallfahrer kamen nach Berndorf um bei der Strahlenmadonna Hilfe und Trost zu suchen. 

Er ist der einzige Kirchturm im Salzburger Flachgau, dessen Spitze nicht ein Kreuz, sondern eine 2 m große Strahlenmadonna ziert.



Pilgerstempel

 

 
  • Pilgerbrunnen Berndorf vorm Gasthaus Neuwirt
  • Pfarrkirche Berndorf


 Wegführung Berndorf nach Seeham

Die VIA NOVA der Europäische Pilgerweg beginnt in Berndorf beim Pilgerbrunnen vorm Gasthaus Neuwirt. Über den Franz - Xaver - Gruber – Platz, am Gemeindeamt vorbei und an der Reiterbachbrücke links der Perwangerstraße ein kurzes Stück folgen und rechts in die Grabenseestraße einbiegen. Auf Gemeinde- und Flurwegen führt der Pilgerweg in den Weiler Kreuzweg. Links der Straße folgen an den Pferdekoppeln entlang, rechts in die Straße einbiegen und abwärts bis an den Flurnsbach. Hinauf bis zur Wegkreuzung und rechter Hand weiter bis in die Ortschaft Kernwimm. In Kernwimm bergabwärts gehen, vorbei am Sportplatz führt der Weg nach Fraham (Gemeinde Seeham) hinein. Vor dem alten Bauernhof rechts abbiegen anfangs auf befestigten Straßen und später über einen Waldweg geht es durch den Fuchsengraben bis an die Landstraße. Die Hauptstraße in westlicher Richtung verlassen, so geht es auf der Gemeindestraße weiter bis zur Ortschaft Berg. Die Pilger werden auf diesem Wegstück mit einem wunderbarem Blick über die drei Trumer-Seen belohnen der sie bis an die Friedenskapelle (Audioguidestration), begleitet. Im Ortsteil Dürnberg links in die Dürnbergstraße einbiegen und diese bis in die Ortsmitte folgen. (Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten)

Über die Pfarrgrabenstraße verlassen die Pilger den Ort und folgen der Beschilderung bis Obertrum. Die Wegbeschreibung von Seeham nach Obertrum können sie auf der Seite Seeham, nachlesen.

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVASpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
cms87-sessionVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVAEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cms87-languageVerein Europäischer Pilgerweg - VIA NOVASpeichert die vom Benutzer ausgewählte Sprachversion einer Webseite.90 Tage
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.