Auf den Spuren des Hl. Bruder Konrad


Datum22.07.2018
StraßePerlesreut Abfahrt 7 Uhr am Parkplatz Pfarrgarten
VeranstalterVIA NOVA Pilgerweg



Pilgerwegbegleiter

Rosina Lang

Adresse: Niederperlesreut 78, D-94157 Perlesreut

Telefon: +49 (0) 8555 1264

Mobil: +49 (0) 8555 8554

Franz Xaver Ritzinger

Adresse: Kirchleiten 5, D-94157 Perlesreut

E-Mail:

Telefon: +49 (0) 8555 8407



Auf den Spuren des Hl. Bruder Konrad am 22. Juli . –Abfahrt ist um 7 Uhr am Parkplatz Pfarrgarten in

Perlesreut mit einem Bus.

Die Wanderung beginnt in Weng, dem Schulort des Heiligen Bruder Konrads, dann kommt man vorbei

am Venushof ( aus dem 18. Jahrhundert )in Parzham, dort ist der Heilige als Johann Birndorfer 1818 geboren. Man

Kann den Hof mit Museum besichtigen. In der Stube des Bauernhauses befindet sich ein Andachtsraum, der zur

Besinnung einlädt.

Weiter geht’s über Feld und Wiesenwege zu einer kleinen Holzkapelle über einen Hügel mit wunderschönen Ausblick zurück ins Rottal.

 Durch eine Birnbaum-Allee führt der Weg direkt ins Kurgebiet von Bad Griesbach.

 

Auf dem Emmaus-Meditationenweg, der aus sieben Stationen besteht, geht man durchs Kurgebiet zur Stephanskapelle.

Anschließend, bevor man den Hohlweg hinuntergeht, kann man die schöne Aussicht auf das Kloster Asbach genießen.

Im Kloster Asbach hat man auch die Möglichkeit die Klosterkirche mit Museum zu besichtigen.

Unser Weg führt uns weiter  Richtung Kößlarn wo man nach kurzem Aufstieg auf einen Kamm einen wunderschönen Ausblick

nach  Bad Griesbach hat, bevor man in den Schatten und in die Stille der Bäume eintaucht,

Bald kommt man zur Leithenkapelle, die zu einer Rast und zum schauen auf Kößlarn einlädt. Von hier geht man über

einen Wiesenweg und an den Kreuzweg – Stationen vorbei zum Markt Kößlarn, hinunter direkt zur reich geschmückten

Wehrkirche mit dem Gnadenbild.

Einkehr zum Mittagessen ist nicht geplant, aber zum Abschluß der Pilgerwanderung ist die Möglichkeit zur Einkehr mit Kaffee und

Kuchen oder einer Brotzeit gegeben in Kößlarn.