Mining


Nach Braunau (10,2 km)

Nach St. Peter / Hart (7,5 km)

Nach Ering (3,5 km)

Nach Mühlheim (8,3 km)



Europäischer Pilgerweg – Gemeinde Mining;
von Bayern kommend führt er über den verbreiterten Geh- und Radweg bzw. über die Innbrücke beim Kraftwerk Ering (Bayern) - Frauenstein (Mining, OÖ.)
* Beschreibung des Kraftwerkes Ering-Frauenstein:
* drei Kaplanturbinen mit je 7 m Laufraddurchmesser
* Fallhöhe des Wassers 9 m
* Aufnahmefähigkeit 340 m³ pro Sekunde
* mittlere Stromproduktion 427 Mio. Kilowattstunden pro Jahr
* (entspricht einem Stromverbrauch einer Stadt mit 355.000 EW.)
* Der Stausee misst an der breitesten Stelle fast 2 km und bietet
* zu sommerlichen Abendstunden vom Gastgarten des Schloss-
* gasthauses Frauenstein aus einen wunderbaren Anblick.
* Ein sehr schöner Ort zum Rasten und Stärken.


Der Pilgerweg kann hier auf zweierlei Wegstrecken begangen werden:
a) nach dem Kraftwerk nach rechts schwenkend entlang dem Inndamm in Richtung Westen nach Aham (Gemeinde St. Peter am Hart) oder
b) links vorbei am Schlossgasthaus Frauenstein mit schönem Gastgarten, bei welchem eine Einkehrmöglichkeit besteht; anschließend weiter vorbei am Naturdenkmal „300jährige Eiche“ im Bereich des Sportplatzes Frauenstein die Frauensteiner Gemeindestraße entlang beim „Hohen Kreuz“ rechts in Richtung Ortszentrum zur Pfarrkirche Mining - Ort der Stille und inneren Einkehr
* Kurzbeschreibung der Pfarrkirche Mining:
* Weithin sichtbar ist die Pfarrkirche mit Ihrem unverwechselbarem
* Zwiebelturm, großem Kirchenraum und zwei Seitenaltären.
* An den Seitenwänden befinden sich interessante Grabsteine
* aus der Zeit nach 1500 und erinnern an die früheren Geschlechter
* der Schlösser Frauenstein, Sunzing und Mamling.
* Die Schlosskapelle Mamling (in der Ortschaft Mamling ) ist sehr sehenswert.

Weitere Versorgungsmöglichkeiten im Ort:
Nah & Frisch für Lebensmittel und vieles mehr;
Gasthaus Mayrböck, Hofmark 14, vulgo „Zur Taverne“ im Ortszentrum;
Die Raiffeisenkasse Mining mit Bankomat befindet sich ebenfalls im Ortszentrum gegenüber der Kirche.
Ein öffentliches WC befindet sich im südlich des Gemeindeamtes liegenden Nebengebäude.
Die Bahnstation Mining befindet sich ca. 1,5 km südostwärts des Ortszentrums (ÖBB-Linie Braunau a.I. - Ried i.I.).
Hier lädt das Gasthaus Gradinger (Bahnwirt), das ebenfalls Sitzplätze im Freien aufweist, zum Verweilen und zum Jausnen ein.
Ausgehend vom Gasthaus „Zur Taverne“, Hofmark 14 (im Ortszentrum) geht es nordwärts weiter über die Berggasse und über den „Mitterweg“ bis zum Inndamm.

Im Bereich des Inndammes geht es nach links weiter in Richtung Westen und man gelangt als nächstes zur Ortschaft Aham in der Gemeinde St. Peter am Hart.