Mitterfirmiansreut


AdresseHauptstraße 17
D-94158 Philippsreut
E-Mail
Telefon08550 9219525
Fax08550 921 95 26
Websitewww.philippsreut.de
ÖffnungszeitenMontag, Mittwoch, Freitag von 12-16 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 8-12 Uhr


Pilgerwegbegleiter/in



Pilgerpauschalen/-packages / Spezielle Angebote

Pilgerpauschalen und Führungen - siehe bei der Nachbargemeinde Mauth/Finsterau



Übernachtungsmöglichkeiten

Alle Gastgeber finden Sie in unserer Unterkunftssuche.



Leitspruch



Attraktionen / Events (jährlich)

Tusset-Wallfahrt

Alljährlich am 15. August findet zu Ehren der Gottesmutter vom Tussetberg eine Wallfahrt statt.



Historische Informationen

Entstehung Philippsreuts

6 Ursiedler aus dem Gebiet um Freyung bekamen 1692 vom Fürstbistum Passau die Erlaubnis, dem Urwald Flächen zur landwirtschaftlichen Nutzung abzugewinnen.  "Gereutet", also gerodet wurde hier im Auftrag der Passauer Fürstbischöfe Johann Philipp Graf von Lamberg und Kardinal Leopold Ernst Graf von Firmian, den Gründern der Ortschaften Philippsreut, Vorder-, Mitter- und Hinterfirmiansreut. Die ersten Siedler mussten für den Unterhalt des Salzhandelsweges "Winterberger Steig" sorgen.  Die geringen Erträge aus der kargen Landwirtschaft ermöglichte ihnen nur ein äußerst bescheidenes Leben in unwirtlicher Höhenlage bei extremen Witterungsverhältnissen.  Vielleicht ist den "Waldlern" aber stets die Kraft mit in die Wiege gelegt worden, mit den äußeren Widrigkeiten und Schwierigkeiten fertig zu werden, denn sie hängen mit einer tief verwurzelten Liebe an ihrer Heimat.



Sehenswürdigkeiten

Expositurpfarrkirche St. Josef im Ortsteil Mitterfirmiansreut

Expositurpfarrkirche St. Karl Borromäus im Ortsteil Philippsreut

Bruder-Konrad-Kapelle im Ortsteil Alpe

Tussetkapelle im Ortsteil Philippsreut

 



Sonstiges / Wissenswertes

Auszeit nehmen - Ruhe finden